Münsteraner Netzwerkspezialist setzt auf ein fortschrittliches SIEM von RSA

nicos AG und RSA bündeln ihre Kräfte zum Schutz vor Cyberangriffen

Münster, 4. Februar 2021. Die nicos AG, einer der führenden Managed Services Provider und Experte für sichere, globale Datennetze, gab heute die Partnerschaft mit RSA bekannt, führend im Bereich Cybersicherheit und Risiko­management-Lösungen, um Cyberattacken zu erkennen und zu verhindern. Die nicos AG wird die RSA® NetWitness Platform nutzen, ein fortschrittliches SIEM, das die Ende-to-Ende Visibility über das gesamte digitale Ökosystem eines Unternehmens bietet.

„Cyberattacken nehmen kontinuierlich zu,“ erläutert Thomas Brosch, Vorstand und Gründer der nicos AG, die sich vor über 20 Jahren auf sichere, globale Datennetze spezialisiert hat. „Heute geht es nicht mehr darum, ob ein Unternehmen angegriffen wird, sondern wann und wie. Zwar versuchen Betriebe, mit Passwortschutz, Viren­scanner, Firewalls etc. den Angriffen Paroli zu bieten, doch diese konventionellen Schutzmaßnahmen allein sind nicht mehr ausreichend. Stattdessen sollten Unternehmen auf SIEM-Lösungen setzen, die Transparenz über moderne IT-Infrastrukturen schaffen, und intelligente SOCs betreiben“, erklärt Brosch.

Die globale Krise hat eine neue Welle von Cyberangriffen begünstigt, die auf die neu entwickelte Infrastruktur abzielen, die viele Organisationen nutzen, um Telearbeit zu ermöglichen. „Wir haben auch eine Zunahme von Angriffen auf Dienste beobachtet, die heute wichtiger denn je sind, wie z. B. E-Commerce-Plattformen, Online-Bildungs- und Gesundheitssysteme. Viele dieser Unternehmen sind keine traditionellen Ziele von Cyberangriffen. RSA wollte mit dem richtigen Partner zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass diese unverzichtbaren Dienste weiterhin betrieben werden können und die gestiegene Nachfrage nach Managed Security Monitoring und Defense Services erfüllen. Wir sind froh, diesen Partner in der nicos AG gefunden zu haben und freuen uns darauf, die Managed Cyber Defense Services der nicos mit einer Lösung zu unterstützen, die eine schnelle Erkennung von und Reaktion auf Bedrohungen ermöglicht. Gemeinsam werden wir in der Lage sein, unseren Kunden in der Region schnelle und ausgezeichnete Möglichkeiten anzubieten, die ihre Fähigkeit zur Abwehr von Cyberangriffen und zur Reduzierung ihres Risikos stärken,“ so Alaa Abdulnabi, RSA EMEA Channel and Identity Lead.

Doch die Komplexität von SIEM-Systemen stellt Unternehmen vor eine große Herausforderung. „Durch unseren Managed SIEM Service geben unsere Kunden diese Komplexität in die Hände unserer Spezialisten und schaffen damit die Grundlage für die flächendeckende Detektion von Angriffen,“ so Brosch.

Die nicos AG nutzt die RSA® Netwitness Platform, eine fortschrittliche SIEM-Lösung, um Bedrohungen schnell zu erkennen und darauf zu reagieren. Durch die Aggregation und automatisierte Analyse von Systemprotokollen, Netzwerk- und Endpunktdaten deckt die Lösung maliziöses Verhalten und Anomalien auf. Mit Funktionen zur Erkennung, Priorisierung und Untersuchung von Vorfällen erleichtert die RSA® NetWitness Platform den Sicherheitsanalysten und Sicherheitsexperten der nicos AG, die als nicos Cyber Defense firmiert, die Arbeit.

So können Infektionen schnell erkannt und in ihrem vollen Umfang ermittelt werden. Alle sicherheitsrelevanten Informationen aus System- und Anwendungslogs, Netzwerkdaten und sonstigen Ereignisse werden DSGVO-konform zentral gesammelt, verschlüsselt, pseudonymisiert und – teilweise in Echtzeit – automatisiert auf mögliche maliziöse Verhaltensweisen oder Anomalien analysiert.

„Sobald eine Anomalie erkannt ist, wird ein Alarm ausgelöst, der näher untersucht werden muss,“ erklärt Thomas Brosch das weitere Vorgehen. Dabei zählt jede Sekunde: Echtzeit-Erkennung kann während eines Security Vorfalls über die Höhe des entstehenden Schadens in dem betroffenen Unternehmen entscheiden. Je schneller ein Angriff erkannt wird, umso eher kann darauf reagiert und der Schaden begrenzt werden. Deshalb muss jedes Unternehmen stets auf einen Angriff vorbereitet sein, denn Cyberkriminelle machen vor keiner Branche halt.

„Um für alle Eventualitäten bestmöglich gerüstet zu sein, erarbeiten unsere Security-Experten bereits im Vorfeld gemeinschaftlich mit den Unternehmen sogenannte Run Books, in denen alle nötigen Aktionen für den Fall eines Angriffs eindeutig definiert werden,“ so Brosch. Ist der Worst Case eingetreten, werden Informationen aus verschiedenen Quellen aggregiert und angereichert, forensische Untersuchungen von infizierten Systemen durchgeführt und adäquate Maßnahmen eingeleitet. „Die nicos Cyber Defense ist die Feuerwehr für die Daten unserer Kunden – dieses Bild beschreibt am besten unser Vorgehen. Sie kennen Red Adair, den weltweit berühmten Feuerwehrmann? Seine Lösch-Methode: Er entzieht dem Feuer den Sauerstoff und schließt danach das Leck. Angriffe erkennen, eindämmen und behandeln – unsere Spezialisten übernehmen das für unsere Kunden, rund um die Uhr, an 7 Tagen in der Woche.“

Über die nicos AG

Das inhabergeführte, eigenfinanzierte Familienunternehmen nicos AG mit Firmensitz in Münster, Westfalen, engagiert sich als Partner des Mittelstands für sichere, globale Datenkommunikation. Im Jahr 2000 gegründet, verbindet die nicos AG weltweit agierende mittelständische Unternehmen mit ihren internationalen Standorten und Produktionsstätten über globale Datennetze (WANs). Dabei übernimmt die nicos AG gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen auf den Philippinen und in Australien alle Leistungen von der Planung über den Aufbau bis zum sicheren 24/7 Betrieb der Datennetze und die damit verbundenen Services, rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr. Mit ihren Managed Services garantiert die nicos maximale Verfügbarkeit und höchstmögliche Sicherheit in der Datenkommunikation.

Das ISO/IEC 27001 Zertifikat für das nicos Informationsmanagement-System (ISMS) beurkundet den hohen Stellenwert der Informationssicherheit im Unternehmen.

Mit dem Know-how aus über 20 Jahren globaler Markterfahrung hat die nicos AG mehr als 4.000 Netzwerklösungen realisiert, an über 2.000 Standorten, in 130 Ländern. Heute setzen sich rund 180 Mitarbeiter, davon 160 am Standort Münster und 20 auf den Philippinen und in Australien, für die anspruchsvolle Klientel der nicos AG ein.

Weitere Infos: www.nicos-ag.com

Über die nicos Unternehmensgruppe

Zur nicos Unternehmensgruppe gehören fünf Unternehmen. Global verteilt auf drei Kontinenten haben sich die nicos AG und ihre vier Tochterunternehmen thematisch spezialisiert.

Die nicos AG bietet alle Leistungen vom Design, der Implementierung bis hin zum 24/7 Betrieb sicherer, globaler Datennetze aus einer Hand. Die Netzwerk­spezialisten am Firmensitz in Münster (Westf.), Deutschland sorgen für den sicheren 24/7 Betrieb und werden dabei unterstützt von den kompetenten Fachkräften der Tochterunternehmen woyn auf den Philippinen und der nicos Australia.

Um ihren Kunden den bestmöglichen Schutz vor Bedrohungen aus dem Internet und vor Cyberattacken zu bieten, werden die Leistungen des nicos Service Operation Center ergänzt durch das Cyber Defense Center mit den Spezialisten des Tochterunternehmens nicos cyber defense.

Neue Möglichkeiten intelligenter Kommunikationswege zu erforschen und zu entwickeln, steht im Fokus der nicos Research & Development Spezialisten.

Weitere Infos: www.nicos-cdc.com  |  www.woyn.com

Über RSA

RSA, ein führendes Unternehmen im Bereich Cybersicherheit und Risikomanagement-Lösungen, bietet Organisationen Technologien zur Bewältigung von Herausforderungen in den Bereichen Sicherheit, Risikomanagement und Betrugsprävention im digitalen Zeitalter. RSA-Lösungen sind darauf ausgelegt, fortschrittliche Angriffe effektiv zu erkennen und darauf zu reagieren, die Zugriffskontrolle für Benutzer zu verwalten und operative Risiken, Betrug und Cyberkriminalität zu
reduzieren.

RSA schützt Millionen von Benutzern auf der ganzen Welt und hilft mehr als 90 Prozent der Fortune-500-Unternehmen dabei, zu florieren und sich kontinuierlich an den Wandel anzupassen.

Weitere Infos: http://www.rsa.com/de-de

Abdruck frei. Auch auszugsweise.
Belegexemplar erbeten.

Hochauflösendes Bildmaterial & weitere Infos auf Anfrage sowie im Pressebereich

Die nicos Cyber Defense ist die Feuerwehr für die Daten ihrer Kunden

Die Komplexität von SIEM-Systemen stellt Unternehmen vor eine große Herausforderung. Durch den Managed SIEM Service geben Unternehmen diese Komplexität in die Hände der nicos Cyber Security Spezialisten und schaffen damit die Grundlage für die flächendeckende Detektion von Angriffen

Thomas Brosch, Gründer und Vorstand der nicos AG

Thomas Brosch, Vorstand und Gründer der nicos AG

Weitere Beiträge

nicos AG veröffentlicht 1. Nachhaltigkeitsbericht

Robert Holm erweitert Vorstand der nicos AG

Oberbürgermeister Markus Lewe zu Besuch bei Netzwerkspezialist nicos AG

nicos AG und OEDIV starten strategische Kooperation

WEBINAR: Nachhaltigkeit als Erfolgsfaktor in (technischen) Unternehmen

Preisgekrönte Innovationskraft: nicos AG erhält TOP 100-Siegel

nicos AG spendet 3 x 7.000 €

nicos AG „Mitglied der ersten Stunde“ bei Gaia-X

ISO 27001 Zertifizierung für nicos AG

Frohe Weihnachten!

Jubiläumsfilm: Die nicos Story!

Secure SD-WAN, die zukunftsorientierte Netzwerklösung

Pressemitteilung: Neue Wege für die nicos AG

Wir präsentieren auf der INTERGEO 2020 – Smart & Safe City Solutions as a Service.

„Wer bietet schon sicheres Internet am Amazonas?“ – Frankfurter Allgemeine Zeitung (Sonderdruck)

WEBINAR: Passt das Netz noch zum Business?

IDSA VIRTUAL EXPO: Premiere für GAIAboX®

Hannover Messe UPDATE: Virtueller Messestand in Vorbereitung

COVID-19: Informationen zur aktuellen Corona-Krise

nicos AG auf der Hannover Messe 2020

UPDATE: Secure SD-WAN

Session Smart Routing macht Vernetzung einfacher und sicherer

IHK-Bestenehrung: nicos Azubis unter den Besten!

NEU: nicos Cyber Defense Service zum Schutz vor Cyberangriffen

Besuchen Sie uns auf dem IT-Sicherheitstag NRW am 04.12.2019

Herausforderung Netzwerksicherheit

Beleuchten Sie gemeinsam mit Experten, was wirklich hinter SD-WAN steckt!

Sicher in die Cloud!

Systemlösung unterstützt Geschäftskunden, Netz-Barrieren der digitalen Transformation zu überwinden

Wie Sie durch smarte Migration die Neustrukturierung Ihres WANs risikominimiert & kosteneffizient realisieren

Besuchen Sie die nicos Experten auf Münsters größter IT-Konferenz

Wechsel im Aufsichtsrat der nicos AG

Hannover Messe

nicos und 128 T bündeln ihre Stärken